Arztbriefe und Befunde digital versenden – mehr Zeit für Kernaufgaben in Ihrer Verwaltung

Versenden Sie Ihre Arztbriefe, Befunde und Patientenbriefe digital – wir stellen Ihren Brief klassisch per Post zu. Ihre Verwaltung wird enorm entlastet.

Termin vereinbaren
Führende Unternehmen aus dem Gesundheitswesen vertrauen auf Binect
Unser Fulfillment Partner

Versenden Sie Arztbriefe, Befunde, Rechnungen und Mahnung digital

Arztbriefe, Abrechnungen, Patienteninformationen: Hunderte Briefsendungen werden pro Tag in den rund 2.000 Krankenhäusern in Deutschland abgewickelt. Von Arbeitsplatzpost bis hin zu automatisierten Rechnungs- und Mahnungsläufen sind dabei oftmals nicht nur verschiedenste Anwendungen beteiligt; besonders die dazugehörigen Abläufe beim Versand-Output stellen sich vielerorts als aufwendig und kostenintensiv heraus: Ausdrucken, kuvertieren, frankieren, bei der Post einliefern  – dies ist nicht nur ineffizient, sondern schlicht nicht mehr zeitgemäß.

 

Übrigens: Den digitalen Impfnachweis können Arztpraxen ganz einfach und sicher über unser Online-Briefportal versenden.

 

Top-Vorteile für Kliniken und medizinischen Einrichtungen beim digitalen Postversand

  • Digitale Annahme von Briefdokumenten und Anlagen aus gewohnten Fachanwendungen und IT-Schnittstellen wie z.B. Agfa ORBIS
  • Sichere und DSGVO-konforme Datenverarbeitung durch regelmäßige extern-gesteuerte Überwachungsaudits nach ISO 27001 und ISO 9001 sowie die Umsetzung der Neuregelung des § 203  StGB.
  • Professionelles Fulfillment für Druck, Kuvertierung, Frankierung und Konsolidierung
  • Zuverlässige Zustellung durch unseren Vertragspartner Deutsche Post AG
  • Kompetente Beratung und Unterstützung von Beginn an
Jürgen Kneißl Leitung Vertrieb und Marketing 06151 9067-220

Praxisbeispiel: Digitaler Postversand im Klinikum Aschaffenburg-Alzenau

Das Klinikum Aschaffenburg Alzenau hat im Rahmen ihrer Digitalisierungsstrategie den Postausgang mit Binect digitalisiert. Neben hohen Kosteneinsparungen werden die Mitarbeiter*innen in der Buchhaltung enorm entlastet.

Das Krankhaus IT-Journal berichtet in diesem Video hierüber.

Binect im Krankenhaus IT-Journal

Teil 1 - Das Interview

Unser Experte beschreibt, welche Herausforderungen sich Kliniken bei administrativen Arbeitsabläufen stellen müssen und wo konkretes Optimierungspotenzial besteht.

Logo Krankenhaus IT-Journal

Teil 2 - Ihre Versandlösung

Erfahren Sie hier wie Kliniken mit hybriden Lösungen ihre Versandprozesse optimieren und die Kosten in der Verwaltung deutlich senken können.

Logo Krankenhaus IT-Journal

Teil 3 - Ein Anwenderbericht

In diesem Anwenderbericht erfahren Sie, wie das Klinikum Aschaffenburg-Alzenau seine Postprozesse optimiert und sich der Herausforderung der Digitalisierung stellt.

Logo Krankenhaus IT-Journal

Bei uns übernimmt der Binect Cube die Funktion einer vollständigen Poststelle und ist äußerst flexibel einsetzbar. Durch die neue Versandart spart das Krankenhaus nicht nur Kosten und Material ein, sondern auch Zeit."

Elisabeth Jakob Leiterin Zentrale Dienste

Die digitale Poststelle für Kliniken verspricht hohe Kosteneinsparungen

Icon Spalte 1 Anzahl Betten
Icon Spalte 2 Sendungsmengen
Icon Spalte 3 Ersparnis pro Jahr
150-19910.000 4.800 €
200-29925.00013.200 €
300-39950.00027.600 €
400-49975.00042.000 €
500-599100.00045.600 €
600-799200.00045.600 €
800 und mehr300.000104.400 €
Bekannt aus:

Weitere medizinische Einrichtungen

Krankenkassen

Besonders für Krankenkassen sind reibungslose Abläufe bei der Ausgangspost entscheidend für eine servicestarke Kundenkommunikation. Denn auch in modernen Krankenkassen werden Tagespost, Mitgliederbescheide und sonstige Anschreiben größtenteils in Papierform versendet – und das vielerorts mit erheblichem Kosten- und Zeitaufwand.

Um die Vielzahl an Tages- und Regelpostsendungen täglich zu bewältigen, sind in der Regel verschiedenste Fachprozesse und Systeme involviert, die wichtige Ressourcen binden. Hohe direkte und indirekte Kosten entstehen hierbei überwiegend bei den Strukturen rund um den Druck- und Versandoutput: Neben Porto-, Material-, Transport- oder Wartungskosten z. B. für Drucker oder Frankiermaschinen gehören dazu auch Prozess- und Verwaltungskosten.

Diese Krankenkassen versenden ihre Mitgliederinformationen über Binect:

Logo AOK Logo BKK Linde Logo IKK gesund plus

Mitgliederschreiben digital versenden mit Binect

In Krankenkassen werden hunderte Dokumente täglich versendet. Hierzu zählen:

  • Kostenübernahmen
  • Anträge für Reha- oder Klinikaufenthalten
  • Willkommensscheiben
  • Mahnungen
  • Kündigungsbestätigungen
  • Informationen zu Zusatzleistungen
  • Und vieles mehr

Labore

In der aktuellen Krisensituation sind Labore sehr stark gefragt. Unzählige Testergebnisse verlassen täglich die Labore. Um die Patienten schnellstmöglich über ihr Ergebnis zu informieren, darf keine Zeit verloren gehen. Mit einer digitalen Poststelle im Haus sparen Sie enorm viel Zeit ein und entlasten Ihre Mitarbeiter. So können viel mehr Testergebnisse an einem Tag versendet werden und die Patienten und Ärzte erhalten in der Regel nach einem Werktag nach Versand ihre Ergebnisse in der Hand.

Dieses Labor versendet ihre Laborergebnisse mit Binect:

Logo Diagnosticum

Testergebnisse digital versenden mit Binect

 

 

Radiologen, MVZ und Praxen

Eine schnelle Übermittlung von Diagnosen ist enorm wichtig für Patienten. In Fällen einer Krebserkrankung zählt jede Minute. Hier sollte keine Zeit für manuelle Tätigkeiten beim Postversand unnötig verschwendet werden. Versenden Sie Ihre Diagnoseschreiben schnell und sicher über unsere digitale Poststelle und informieren Sie Ihre Patienten und Hausärzte innerhalb eines Werktages

Diese Radiologen versenden ihre Befunde mit Binect:

Logo Radiologie Team Ortenau Logo Radiologen Mainz Logo Radiologisches Zentrum Speyer

Befunde digitale versenden mit Binect

Postausgang digitalisiert bei der BKK Linde

Die Betriebskrankenkasse hat ihren Postausgang digitalisiert und verschickt ihre Briefe ganz einfach über Binect....

Case Study lesen

Die digitale Poststelle im Klinikum Aschaffenburg-Alzenau

So versendet das Klinikum ihre Rechnungen, Mahnungen und Arztbriefe ganz einfach digital. Mitarbeiter werden entlastet und Kosten eingespart....

Case Study lesen

Arztbriefe aus KIS versenden im Klinikum Saarlouis

Klinikum Saarlouis macht es vor: Sie versendet ihre Arztbriefe und Patienteninformationen direkt aus KIS. Nie wieder drucken, kuvertieren und versenden....

Case Study lesen

Korrespondenzprozesse optimiert bei der AOK Niedersachsen

Die AOK Niedersachsen hat erfolgreich die Postausgangsprozesse optimiert. Ergebnis: Mehr Effizienz in der Kundenkorrespondenz im Unternehmen....

Case Study lesen