Einschreiben digital versenden

Frau unterschreibt an der Haustür beim Postboten ein Einschreiben, dass sie zugestellt bekommt.

Versenden Sie Ihre Einschreiben digital und lassen Sie sie klassisch zustellen.

In diesem Beitrag erklären wir Ihnen wie Sie schnell und einfach Einschreiben digital versenden und dabei viel Zeit einsparen können.

Die Deutsche Post definiert Einschreiben als besonders sicheren Versand von Briefen, Postkarten und Blindensendungen mit dem Nachweis der Zustellung. Dabei wird dokumentiert, wann und wo Sie die Sendung eingeliefert haben und wann und wie bzw. an wen die Sendung zugestellt wurde.

Binect bietet ab sofort die Möglichkeit Briefe per Einschreiben digital zu versenden. Der Empfänger erhält das Dokument wie gewohnt in Papierform.

 

Welche Varianten von Einschreiben können mit Binect digital versendet werden?

Einschreiben

Beim Einschreiben ohne Zusatzleistungen übergibt der Zusteller der Deutschen Post die Sendung an den Empfänger, seinen Bevollmächtigten oder einen anderen Empfangsberechtigten. Der Zusteller lässt sich den Empfang der Sendung per Unterschrift bestätigen.

Binect bietet das Versenden von Einschreiben auch mit Zusatzleistungen an:

 

Einschreiben-Einwurf

Möchten Sie nur sicherstellen, dass Ihr Brief dem Empfänger zugestellt wird, können Sie die Art Einschreiben-Einwurf nutzen. Hier ist keine Unterschrift des Empfängers beim Empfang des Briefes notwendig. Der Zusteller wirft den Brief in den Briefkasten und dokumentiert diesen Vorgang mit seiner Unterschrift auf dem Auslieferungsbeleg. Der Empfänger muss nicht über das Einschreiben informiert werden. Eine förmliche Zustellung kann vor Gericht nicht bewiesen werden, da ein solches Einschreiben nicht die rechtlichen Anforderungen einer förmlichen Zustellung erfüllt. Auf der anderen Seite kann der Empfänger die Annahme des Schreibens nicht verweigern, da die Zustellung in den Briefkasten nicht zu verhindern ist. Zur Einhaltung von Fristen, ist diese Art des Einschreibens geeignet.

 

Einschreiben eigenhändig

Im Gegensatz zu einem Einschreiben-Einwurf muss beim Einschreiben eigenhändig der Brief dem Empfänger persönlich übergeben werden. Es ist auch möglich einen Bevollmächtigten zu beauftragen, der den Brief gegen Unterschrift in Empfang nimmt. Ist der Empfänger persönlich nicht anzutreffen, erhält der Empfänger eine Benachrichtigung über den Zustellversuch und die Information, dass er das Einschreiben in der Postfiliale abholen kann. Unter diesen Umständen ist eine Zustellung an eine Postfachadresse nicht möglich. Der Absender erhält das Anschreiben zurück, wenn der Empfänger, Postempfangsbeauftragte oder Empfangsbevollmächtigte die Annahme verweigert. Lehnt ein Ersatzempfänger die Annahme des Einschreibens ab, wird der Empfänger darüber informiert. Das Einschreiben kann in diesem Fall in der Postfiliale abgeholt werden.

Wann sollte ein Brief als Einschreiben versendet werden?

Wenn Sie wichtige Dokumente oder Unterlagen zu verschicken haben oder nachweisen müssen, dass Sie die Frist eingehalten haben, sollten Sie Ihre Briefe per Einschreiben verschicken. So können Sie als Absender rechtlich nachvollziehen und dokumentieren, wann die Ein- und Auslieferung stattgefunden hat.

Übliche Schriftstücke sind beispielsweise Zahlungsaufforderungen, Kündigungen, Mahnungen, Mängelrügen oder Reklamationen. Müssen Sie sich gegen Gerichte und Behörden erklären, sollten Sie ebenfalls ein Einschreiben wählen. Das können Einsprüche gegen Bußgeldbescheide, Rentenbescheid oder Steuerbescheide sein.

Gerade bei Erklärungen, die an eine Frist gebunden sind, ist die Form des Einschreibens empfehlenswert. Hier kommt es auf den Nachweis des Zugangs an.

Kostenloses Webinar: Einschreiben digital versenden

In unseren kostenlosen Webinaren können Sie sich live einen ersten Eindruck machen, wie Sie Einschreiben digital versenden und klassisch zustellen lassen.

Einschreiben online versenden und Sendung verfolgen

Wenn Sie Einschreiben versenden, können Sie anhand der Sendungsverfolgung jederzeit sehen, wo sich das Einschreiben befindet. In der Lösung von Binect können Sie die Tracking-ID aus der Quittung des Druckdienstleisters auslesen.

Des Weiteren können Sie sich die Tracking-ID als Link zur Sendungsverfolgung anzeigen lassen.

Dort finden Sie die Sendungsnummer Ihres Einschreibens. Die Sendungsnummer steht am Versandtag abends bereit und ist mit der Sendungsverfolgung der Deutschen Post AG verlinkt. Sie werden automatisch weitergeleitet und erhalten den Statusbericht zu Ihrem Einschreiben. Bitte beachten Sie den Zeitpunkt der digitalen Einlieferung Ihrer Einschreiben.

Es kann einige Zeit dauern, bis das Einschreiben auf der Website der Deutschen Post AG aufrufbar ist.

Sendungsverfolgung im Binect Enterprise Basic.

Sie möchten Einschreiben digital versenden?

Binect ist seit 2001 Experte für Hybridpost und bietet für alle Anforderungen und Unternehmen genau das richtige Produkt. Unser Team unterstützt Sie gern bei Fragen rund die Optimierung von Versandprozessen. Sprechen Sie uns an!